Kreditkarten

Kreditkarten


Webkatalog Oxi.at : Finanzen & Wirtschaft : Geld :

Kreditkarten

URL eintragen in Kreditkarten
Gefunden 1 - 2 von 2 gefunden in: Kreditkarten:
Meine Kreditkarte - Kreditkarten vergleichen und Geld sparen

Meine Kreditkarte


An einer Kreditkarte führt heute kaum noch ein Weg vorbei. Sei es der günstige Flug aus dem Internet oder bei der Autovermietung im Urlaub: Mit einer Kreditkarte geht vieles leichter und günstiger. Wenn Sie eine Kreditkarte beantragen, wird zunächst Ihre Bonität geprüft. Je höher Ihr Einkommen, umso höher fällt normalerweise der Betrag aus, über den Sie verfügen können. Negative Schufa-Einträge erschweren den Kreditkarten-Antrag. Eine Kreditkarte ohne Schufa ist zwar auch möglich, allerdings gibt es diese Angebote meist nur zu schlechteren Konditionen. Bei Zahlung mit Kreditkarten wird Ihr Konto nicht sofort belastet. Erst am Ende des Abrechnungszeitraums - in der Regel am Monatsende - muss das Kreditkarten Konto ausgeglichen werden. Bei einigen Anbietern gibt es die Kreditkarte kostenlos, ohne jährliche Grundgebühr. Aber das ist nicht das einzige Unterscheidungsmerkmal. Denn manche Firmen bieten exklusive Zusatzleistungen: Zum Beispiel eine kostenlose Zweitkarte für den Partner oder Versicherungen. Bei letzterem sollten Sie jedoch abwägen, ob Sie hier wirklich günstiger fahren. Ein Test der Stiftung Warentest hat im Jahr 2011 ergeben – oft ist ein solcher Premiumschutz, der beispielsweise eine Reisekrankenversicherung beinhaltet, teurer als separate Angebote direkt beim Versicherer. Mit bestimmten Kredit-Karten können Sie außerdem bei Einkäufen virtuell Bonuspunkte sammeln oder Rabatte erhalten. Sollte Sie Ihre Kreditkarte verlieren, können Sie sie ganz einfach über die Service-Nummer des jeweiligen Kreditinstituts sperren lassen. Wenn Sie Ihre Kreditkarte kündigen möchten, müssen Sie darauf achten, ob Sie den Kreditkartenvertrag direkt über die Kreditgesellschaft abgeschlossen haben oder ob dies bei einem Partner geschehen ist. Im letzteren Fall geht die Kündigung an das Partnerunternehmen, ansonsten ganz normal an die Kreditkartengesellschaft. In der Regel genügt dabei ein formloses Schreiben, solange dies die wichtigsten Kundendaten enthält. Einige Verbraucher verlieren gerade bei Kreditkarten leicht den Überblick über die Gesamtausgaben. Hierfür gibt es die Möglichkeit sogenannte Prepaid-Karten zu nutzen, die aufgeladen werden und über diesen Betrag hinaus nicht belastet werden können. Dadurch vermeidet man bei der nächsten Abrechnung eine böse Überraschung. Auch Studenten können bereits eine Kreditkarte beantragen, sie erhalten häufig spezielle Angebote. Dies ist besonders dann wichtig, wenn man für ein Semester ins Ausland möchte, da Kreditkarte eine Bezahlung hier problemlos ermöglichen. Allerdings kann die Kreditkarte auch Nachteile bieten: Denn sie ermöglicht schnellen Bargeldzugriff selbst dann, wenn man als Student vielleicht nicht über genug finanzielle Mittel verfügt, um dies auszugleichen. Hier empfiehlt es sich, den Kreditrahmen auf eine Summe beschränken zu lassen, die ein solches Übernehmen von vornherein ausschließt. Kreditkarte ist nicht gleich Kreditkarte. Es erhebliche Unterschiede. Einige werden beispielsweise mit einem Girokonto angeboten, andere sind komplett kostenlos, wieder andere bieten sogar Zinsen auf vorhandenes Guthaben. Mit dem kostenlosen Kreditkarten Vergleich können Sie die verschiedenen Angebote online genau miteinander vergleichen, um das optimale Produkt für die eigenen Ansprüche zu finden.

http://meine-kreditkarte.com

Kredit-Partnerprogramme

Kredit-Partnerprogramme


Geld verdienen mit Kredit-Partnerprogrammen ist für Affiliates sehr lukrativ und eine gute Möglichkeit, die eigene Website oder Blog erfolgreich zu monetarisieren. Grund dafür sind die meist überdurchschnittlichen Provisionen. Kredit-Partnerprogramme bezahlen nicht nur für die tatsächliche Vermittlung eines Kredits (auch Sale-Vergütung oder CPO genannt), sondern auch für die bloße Vermittlung eines Interessenten, der z.B. ein unverbindliches Formular ausfüllt (auch Lead-Vergütung oder CPL genannt). Die Bezahlung pro Lead liegt je nach Anbieter zwischen 2,00 und 25,00 Euro, bei der Vermittlung eins Kredits fließen sogar Provisionen von bis zu 2.000 Euro.Vermittelt werden Kredite von Privatkunde zu Bank, oder - stark im Kommen - von Privat zu Privat.

http://kredit-affiliate.de